Regeneration und Revitalisierung, Geriatrie

Die neu entwickelten Kombinationspräparate Revician® Frau und Revicain® Mann bieten ein breites Anwendungsspektrum in Richtung Regeneration, Revitalisierung und Umstimmung des weiblichen bzw. männlichen Organismus.

Die einzelnen Wirkstoffe wurden im Hinblick ihrer zusätzlichen synergetischen Eignung und Wirkung ausgewählt, um gegen die unterschiedlichsten Formen von Alterserscheinungen und altersbedingten Schwächen – hin zu mehr Lebenskraft und Regenerationspotenzial – zur Verfügung zu haben. Gerade für die Frau und den Mann ab 50 Jahren steht hier ein wirksames und unschädliches Mittel zur Verfügung.

Die ausgewählten jeweils 6 Wirkstoffe, als unterschiedliche und spezifische Kombinationspräparate jeweils für Frau und Mann, in optimaler Potenzierung, bieten ein breites Anwendungsspektrum in Richtung Regeneration, Revitalisierung und Umstimmung des weiblichen bzw. männlichen Organismus.

Die einzelnen Wirkstoffe wurden im Hinblick ihrer zusätzlichen synergetischen Eignung und Wirkung ausgewählt, um gegen die unter schiedlichsten Formen von Alterserscheinungen und alters bedingten Schwächen – hin zu mehr Lebenskraft und Regenerationspotential – ein wirksames und unschädliches Mittel, gerade für die Frau und den Mann ab 50 Jahre, zur Verfügung zu haben.

Die üblichen, oft unspezifischen Altersbeschwerden und Altersdefizite, wie Nachlassen der Vitalität und Leistungsfähigkeit, Müdigkeit, Antriebs losigkeit, gealtertes und schlaffes Erscheinungsbild, Altershaut usw. können zwar nicht direkt als Krankheiten im eigentlichen Sinne betrachtet werden, sie bedeuten aber für die Betroffenen eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität. Mit Revicain® Frau und Revicain® Mann steht somit eine Kombination zur Verfügung diesen Erscheinungen, Beschwerden usw. zu begegnen – hin zu mehr Vitalität und Lebenskraft.

Revician® Frau und Revicain® Mann kann auch zu oder neben einer evtl. notwendigen sonstigen Medikation eingesetzt werden. Gegenanzeigen und Nebenwirkungen sowie Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt. Empfohlen wird eine Injektionsserie von 8 – 10 Injektionen. Entweder i.c, s.c. oder i.m.. Etwa die Hälfte des Ampulleninhalts wird i.c. oder s.c., paravertebral an Head´sche Zonen oder an Akupunktur punkte (BL 30 bzw. BL 31) gequaddelt, der Rest kann dann i.m. injiziert werden. Die Wirkung von Revicain® Frau bzw. Revicain® Mann ist zwar unabhängig vom Injektionsort, jedoch lässt sich eine zusätzliche Wirkungssteigerung durch die Kombination mit den Akupunkturpunkten erreichen, wenn die Injektion an bestimmten Akupunkturpunkten bzw. Zonen gesetzt wird. Revicain® Frau und Revicain® Mann kann bei entsprechender Indikationsstellung auch mit den Wiedemann-Homöokomplex® Präparaten für einzelne chronische Erkrankungen kombiniert werden.

Hierfür stehen 12 spezifische Präparate zur Verfügung. Die Ampullen sind als o. p. c. (one point cut) gefertigt. Die Ampulle beim Öffnen schräg mit dem Punkt nach oben halten und Ampullenspieß nach unten abbrechen.